zur Startseite

Angebot

Allgemeine gynäkologische Vorsorgeuntersuchung
Erhebung einer ausführlichen Allgemeinanamnese, Untersuchung der Scheide mit Untersuchungsblättern, Begutachtung des Muttermundes mittels Kolposkop (Mikroskop), Abnahme des PAP-Abstriches ('Krebsabstrich'), Untersuchung mittels Vaginal-/ Bauch-Ultraschall, Tastuntersuchung der Brust, Abschlussgespräch.


Mutter Kind Pass Untersuchung
Durchführung von Mutter-Kind-Pass Untersuchung vom Ausbleiben der Menstruation bis zum Zeitpunkt des Geburtstermins mittels klinischer Untersuchung, Ultraschall und Blutabnahme/ Laborkontrollen. Weiters Durchführung von Akupunktur in der Schwangerschaft.


Abklärung von Senkungs- und  Inkontinenzbeschwerden
Urogynäkologische Diagnostik und Therapie im Landesklinikum Baden-Mödling, ggf. eine operative Behandlung.


Betreuung von onkologisch erkrankten Patientinnen
Abklärung von unklaren gynäkologischen Veränderungen. Nach erfolgter Durchuntersuchung, operative Versorgung und Management der postoperativen Erfordernissen. Betreuung im Rahmen der Rehabilitation und Begleitung im Rahmen einer onkologischen Nachsorge.


Behandlung von rezidivierenden Infektionen
im weiblichen Genitaltrakt. Nach genauer Anamneseerhebung klinische Untersuchung und Abnahme von Spezialabstrichen aus der Scheide.


Behandlung von klimakterischen Beschwerden
Nach genauer Anamneseerhebung und klinischer Untersuchung, Abnahme des Hormonstatus aus dem Blut und ausführliches Therapiegespräch über Behandlunsalternativen (Hormon-/ pflanzliche Präperate, Lifestyle etc.). Therapiegespräch über Veränderungen der Knochendichte.


Hilfe bei unerfülltem Kinderwunsch
Durchführung der Basisuntersuchung incl. Hormonstatus, Abnahme von vaginal Abstrichen zum Ausschluss chronischer Entzündungszustände, Vermittlung zur Spermiogrammuntersuchung. Durchführung von diagnostischer Gebärmutter-/ Bauchspiegelung sowie Eileiterdurchgängigkeitsprüfung.


Familienplanung/ Verhütung
Beratungsgespräch über Vor-/ Nachteile der einzelnen Kontrazeptionsmethoden: Pille, Spirale (Kupfer-/ Hormonspirale), Verhütungsring, Verhütungspflaster, Hormonstäbchen, Barrieremethoden (Kondom, Femidom), natürliche Verhütungsmethoden (Temperaturmessung, Cervixschleimuntersuchung), hormonelle Bestimmung des Eisprunges mittels Harnstreifen und Computer, Eileiterunterbindung, Samenleiterdurchtrennung.


Krankenhaustätigkeit
Leiter der Abteilung für Gynäkologie und Geburtshilfe im Landesklinikum Baden-Mödling;  Standort Mödling. Persönliche Betreuung im Rahmen von stationären Aufenthalten im Verlauf von operativen Eingriffen oder im Zuge der Schwangerschaft und Entbindung.

Nach oben